Wir sind V&S

Wir lösen wirtschaftlich relevante Probleme und stärken die Wettbewerbskraft.
Dabei geht es so gut wie immer um höhere Wertschöpfung und bessere Zusammenarbeit.
Die Kombination der Denkmodelle und Methoden von Lean, Agilität und
Multiprojektmanagement verbinden sich dafür zu unserem Beratungsansatz.

Unsere Beratungsgrundsätze

Ideal

Es gibt Firmen, die können mit schnellen und fordernden Märkten umgehen. Das Management ist in der Lage passende Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen, so dass Menschen und Teams sich zu Höchstleistern entwickeln. Solche Firmen haben stolze Mitarbeiter, tief verbundene Kunden und zufriedene Eigentümer. Sie bleiben gelenkig und stark - weil sie sich immer wieder selbst herausfordern. Unternehmen mit diesen Eigenschaften sind leistungsfähig und haben eine positive Wirkung auf die Gesellschaft.

Werte

Wir glauben an Freiheit und Selbstbestimmung. Wir sind überzeugt von Selbstorganisation und glauben, dass echte Höchstleistung entsteht, wenn wir uns Herausforderungen annehmen, die uns weit über den Rand der Komfortzone treiben. Wenn hohe Freiheitsgrade, Wohlwollen und drastische Herausforderungen zusammenkommen, kann wirklich Großes entstehen!

Überzeugung

Wir machen Beratung im Sinne unserer Idealvorstellung eines Unternehmens. Von realer Herausforderung getriebene Transformation wollen wir System-Hebel finden, echte Führung und ausreichend Freiheitsgrade etablieren. Wir glauben, dass innere Verbundenheit Lernen ermöglicht, dass weniger Vorgaben zu mehr Gefolgschaft führen. Wir liefern hochwirksame und anwendbare Beratung für eine reale Veränderung, für mehr Ertrag, Wettberwerbsfährigkeit und Innovationskraft.

Unser Werdegang

  1. V&S wurde 2000 als Spin-off des Instituts für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Universität Hannover gegründet.

  2. 2005 fusionierte die Vollmer & Scheffczyk GmbH mit der traleon GmbH, einem Spin-off des Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), aus Stuttgart.

  3. Nach diversen Lean-Projekten begleitet V&S die ersten Lean-Transformationen im Schwermaschinenbau. Das Format der „Lean live erleben“ Seminare entsteht.

  4. Weitere Lean-Transformationen folgen, V&S richtet sich mit seiner Umsetzungsberatung vorrangig an Firmen der Maschinenbau-Branche.
    Die Partnerschaft mit dem VDMA wird besiegelt. Das erste V&S Lager.Feuer als Vernetzungsevent findet statt.

  5. V&S verändert den Fokus hin zu „schneller besser Maschinen bauen“.
    Das Qualitätsversprechen: "Value Based Fees" statt Tagessätze. V&S wird mit dem Siegel „Top Consultant“ im Bereich Management-Berater ausgezeichnet und wird Mitglied im Institut für Einzelfertiger (IfE).

  6. Benno Löffler schreibt die "7 Prinzipien für den Neuen Maschinenbau" als Basislektüre zum V&S Beratungsansatz.
    V&S wird Partner bei OWL Maschinenbau.

  7. Die 7 Prinzipien treffen auf Agiles Multiprojektmanagement (CCPM) im Maschinenbau, die perfekte Ergänzung.
    V&S wird wiederholt mit dem Siegel „Top Consultant“ im Bereich Management-Berater ausgezeichnet.

  8. V&S verändert Organisationen grundlegend und dauerhaft, mit Blick auf das große Ganze: Organisation, Prozesse, Führung, Talente, Innovation, Vertrieb, Markt, Tabus und Kultur.

  9. Der V&S Beirat mit externen Kennern der Branche konstituiert sich.
    V&S bietet Hilfe zur Selbsthilfe: Be your own Berater (BoB) kommt als Beratungsleistung exklusiv für KMUs auf den Markt.

  10. Neue Website, neues Logo, bekannte Qualität. V&S verbindet bewährte Lean Ansätze mit Systemtheorie und New Work Gedanken für mehr Wertschöpfung im Maschinenbau und produzierendem Gewerbe.

Wir sind Mitglied!