So erreichen Sie uns:

Telefon:
+49 (0) 700 - VUNDS 000
+49 (0) 700 - 88637 000
 
E-Mail:
 
Standort Hannover:
Vollmer & Scheffczyk GmbH
Leisewitzstraße 41
30175 Hannover
 
Standort Stuttgart:
Vollmer & Scheffczyk GmbH
Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
 
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. Benno Löffler
Kontakt

4 Gemeinsame Wertschöpfung

Wirkung schlägt Effizienz

Unsere tradierte Vorstellung von Unternehmensorganisation legt nahe, Abteilungen funktional zu denken. Verkauf. Konstruktion. Qualitätssicherung. Montage. Projekt-Management. Prozess-Management. Wichtige Themen werden in Abteilungen gepackt. Dann kümmert sich jemand darum! Dann kann man messen, ob die Funktion auch erfüllt wird. Und es gibt einen Verantwortlichen. Der Grundgedanke dahinter ist die fachliche Synergie und Führung. Wenn also ein Start-Up wächst, dann sitzen plötzlich nicht mehr alle in einem Raum. Was vorher mit Gesten, wenigen Worten und mal eben über den Schreibtisch geklärt wurde, braucht jetzt Prozesse – und Management. Ein Team mit Spirit und gemeinsamen Zielen zerbricht und es entstehen gegensätzliche Teilinteressen und Machtansprüche für Teilaspekte des Geschäfts – zum Schaden des Unternehmens. Nicht die Menschen haben sich verändert. Aber die Strukturen erzeugen anderes Verhalten. Das hat nicht nur mit der Größe des Unternehmens zu tun, sondern vor allem mit der funktionalen Strukturierung der Gruppen.

Fokussieren Sie sich auf eine Gemeinsame Wertschöpfung, können Sie durch die Integration von Funktionen und Know-how in Gruppen profitieren. Wir nennen das Wertstrom-Organisation. Also: Möglichst viele Funktionen entlang eines Auftragsabwicklungs-Prozesses sind in einer Organisationseinheit zusammengefasst. Diese hat große Marktnähe, kann Probleme ohne Schnittstellen lösen und Entscheidungen schnell treffen. In Ihrer Organisation werden Reibungspunkte schrumpfen, aufgrund eines gemeinsamen Verständnisses, sozialer Dichte und eines einheitlichen Informationsstandes.